Demenz unter dem Schirm des Quartiers in Bochum – Kooperation mit den neuen Seniorenbüros

Demenz-Servicezentrum Region Ruhr - am 20. Aug 2014

Im Herbst dieses Jahres startet eine Reihe des bereits in anderen Städten erfolgreich durchgeführten Veranstaltungskonzeptes „Demenz unter dem Schirm des Quartiers“ in Bochum.

Damit Menschen auch mit einer Demenz in ihrem gewohnten Umfeld leben bleiben können und dort Unterstützung erfahren, bedarf es struktureller Veränderungen im Stadtteil und Quartier. Es gilt, kommunikative Bezüge aufzubauen, sie zu verstetigen und schließlich in strukturelle Veränderungen münden zu lassen. Veränderungen betreffen Leistungsanbieter nicht nur von Versorgung und Pflege sondern auch Vereinigungen und Gruppen, Geschäfte, Ärzte, Verkehrsunternehmen usw. – also jeden, der in irgendeiner Rolle im Stadtteil aktiv ist.

Gemeinsam mit den seit diesem Jahr tätigen Seniorenbüros der Stadt wurden kleine, auf einzelne Stadtteile bezogene, Netzwerke mit unterschiedlichen Teilnehmern gegründet, mit dem Ziel, zunächst eine gemeinsame Veranstaltung durchzuführen. Diese besteht aus dem großen Schirm, kleinen Stehpulten an den Information erteilt und Material ausgestellt werden kann sowie einem moderierten Forum. Daran beteiligen sich alle Netzwerkpartner, besprochen werden unterschiedliche Themen, die im jeweiligen Stadtteil eine Bedeutung haben.

Die nächsten derartigen Veranstaltungen in Bochum:

09.09.2014 -    in Kooperation mit dem Seniorenbüro Wattenscheid:
                       9.30 – 12.30h / Alter Markt  
20.09.2014 -    in Kooperation mit dem Seniorenbüro Mitte in Riemke:
                       10.00 – 13.00h / Riemker Markt (neben St. Franziskus)
Termin folgt-   in Kooperation mit dem Seniorenbüro Südwest in Linden/ Dahlhausen

Weitere Informationen zur Veranstaltungsreihe „Demenz unter dem Schirm des Quartiers“ finden Sie hier.