"Wer ist verantwortlich?" - Schutz und Sorgfaltspflichten in der Begleitung von Demenzkranken

19.10.2017

Das Thema Demenz ist zu einem herausragenden Thema geworden. Wie gelingt es, Menschen mit Demenz angemessen zu begleiten?
In diesem Vortrag kann man sich einen Überblick verschaffen, welche Pflichten bei der Sorge um das Wohl Demenzkranker einhergehen. Jeder der mit der Betreuung, Versorgung oder Begleitung zu pflegender Menschen Berührungspunkte hat, sei es im beruflichen oder auch privaten Bereich, sollte sich der rechtlichen Verantwortung bewusst sein.
Diese Rechtskenntnisse sind wichtig, um den zu pflegenden und zu betreuenden Menschen „gerecht“ zu werden. Nur wer die Rechte kennt, kann sie auch achten!

Themenschwerpunkte:
Haftung und Demenz (Begriffsklärungen)
Haftpflichtversicherung und Demenz
(Möglichkeiten der individuellen Regelung)
Aufsichtspflicht (Verantwortlichkeiten, Angehörige,
Bevollmächtigte, Betreuer, Pflegepersonal, Einrichtungen)
Einzelfragen: z.B. Fahrtauglichkeit, Demenzkranke mit
Lauftendenz, freiheitseinschränkende Maßnahmen (Fixierung), „Werdenfelser Weg“

Weitere Informationen finden Sie in der Veröffentlichung.

Veranstaltungsort

Altes Rathaus
Untermarkt 9
Hattingen